Alle Beiträge

Auf dieser Seite finden Sie alle unsere Beiträge und Stories über unsere Projektarbeit in Subsahara-Afrika, der Schweiz und auf internationaler Ebene. Die Beiträge geben Ihnen Einblick, wie wir die Vision von genügend, gesunder Nahrung für alle, produziert von gesunden Menschen in einer gesunden Umwelt, erreichen wollen. 

Filtern Sie nach Themen

Politik, Über uns

Empfehlungen für eine nachhaltige Ernährungspolitik aus der Mitte der Gesellschaft

Den einen gehen die Empfehlungen des Bürger:innenrates zu wenig weit, den anderen sind sie zu radikal. Was sie aber durch den gewählten Prozess auszeichnet: in ihrer Gesamtheit sind sie mehrheitsfähig.
Landwirtschaft

«Das Einbinden der Bäuerinnen ist der Schlüssel zu unserem Erfolg»

Seit 20 Jahren engagieren sich Esther Lupafya und Rachel Bezner Kerr gemeinsam für gesunde Ernährung in Malawi. Im Gespräch erzählen die Gründer:innen der Biovision-Partnerorganisation SFHC über Geschlechternormen und die Kraft von Wissensaustausch und partiziaptiver Forschung.
Konsum

So sind Obst und Gemüse nachhaltig

Früchte und Gemüse sind für eine gesunde Ernährung unentbehrlich und auch nachhaltiger als die meisten tierischen Produkte. Trotzdem gilt es einiges zu beachten – gerade im Winter.
Konsum

Upcyceln, tauschen oder fair kaufen: Tipps für nachhaltige Mode

In der Schweiz kauft jede Person jährlich circa 60 neue Kleidungsstücke. Durchschnittlich haben wir 120 davon im Schrank, von denen wir 40% höchstens vier Mal tragen – nur noch halb so lange wie vor 15 Jahren. Ausrangierte Kleidungsstücke landen oft im Müll oder in der Altkleidersammlung. Was tun, wenn man nachhaltig konsumieren will, aber doch mal Lust auf ein neues Kleidungsstück hat.
Konsum

Gesunde Frucht mit dunkler Seite

Der Avocado-Boom in den reichen Ländern wirkt sich nicht nur negativ auf Umwelt und Klima aus, sondern hat auch direkte Folgen für die Kleinbäuerinnen in den Produktionsländern.
Landwirtschaft

Der Regenbogenkrieger aus Naivasha

James Kagwe störte sich einst am vielen Müll auf der Strasse. Bis er anfing ihn einzusammeln und zu verwerten. Inzwischen hat er ein gut funktionierendes Recycling-Zentrum aufgebaut, wo der organische Müll zu Kompost für seine biologisch bewirtschafteten Gemeinschaftsgärten verarbeitet wird.
Politik, Über uns

«Agrarökologie ist zur Bewegung geworden»

Agrarökologie ist kein Nischenphänomen mehr – dies macht das breit abgestützte und vielfältige Programm der schweizweiten Veranstaltungsreihe «Tage der Agrarökologie» klar. Daniel Langmeier, Politikberater bei Biovision und Mitgründer des dahinterstehenden Netzwerks «Agroecology Works!», erklärt, was es damit auf sich hat.
Über uns

Globale Ernährungskrise – so gibt Biovision Gegensteuer 

Erhöhte Lebensmittelpreise, gestoppte Getreidelieferungen, extreme Dürren: Die Ernährungssituation hat sich in diesem Jahr weltweit für Millionen von Menschen dramatisch verschlechtert. Besonders prekär ist die Situation in Subsahara-Afrika, wo unsere Organisation rund 50 Projekte unterhält. Wie engagiert sich Biovision in der Krise?
Landwirtschaft

Jung, motiviert, erfolgreich – mit ökologischem Gemüse

Ein gutes Dutzend junge Männer und Frauen haben sich vor drei Jahren in Murang’a, Zentralkenia, zu einer ökologischen Bauerngruppe zusammengeschlossen. Die Ernährungsunsicherheit in ihren Familien haben sie erfolgreich überwunden – nun träumen sie von mehr.
Konsum

Ein Gross-Event nachhaltig organisieren! Geht das?

Das Bundeslager (BuLa) war mit rund 30‘000 Pfadfinder:innen das bisher grösste Lager der Schweiz. Dagmar Püntener, Pfadi-Name Chaja, leitete mit 5 Mitarbeitenden drei Jahre lang den Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit. Ein Gespräch über Sonnencreme, Margen auf Bio-Lebensmitteln und die Grenzen, ein Gross-Event wirklich nachhaltig zur organisieren.
Politik

Ernährungszukunft: Bürger:innen reden mit

Die Mitglieder des Bürger:innenrats für Ernährungspolitik machten sich während den Sommermonaten ein Bild über unser Ernährungssystem und besuchten Beispiele für nachhaltige Alternativen für die Zukunft.
Landwirtschaft, Politik

Agrarökologie: Ostafrika in Bewegung

Bio-Gemüse-Körbe, Petition gegen Pestizide, Agrarökologie in der Verfassung verankert: Die Bewegung für einen ökologischen Wandel hat Fahrt aufgenommen.
Landwirtschaft

Ernährungssicherheit im ländlichen Äthiopien

Im Südwesten Äthiopiens kämpfen ländliche Haushalte gegen den Verlust ihres Bodens und gegen Ernteausfälle. Zusammen ergreifen sie Massnahmen, um die Erosion einzuschränken, und durch Diversifizierung der Einkommensquellen sichern sie sich gegen Krisen ab.
Über uns

Willkommen im Biovision Stiftungsrat!

Die ehemalige Biovision-Programmverantwortliche Shruti Patel wurde Ende Juni in den Stiftungsrat gewählt. In ihrer neuen Rolle will sie die Arbeit von Biovision weiterhin unterstützen und erstklassige wissenschaftliche Forschung in die Praxis umzusetzen.
Politik

Beschönigende Worte des Bundesrates

Replik von Biovision zur Stellungnahme von Bundesrätin Viola Amherd namens des Bundesrates auf Radio SRF1 vom 27. Mai 2021.
Politik, Wissen

Gesunder Boden ist Leben

Der Boden ist die Grundlage für das Leben auf der Erde und spielt eine wesentliche Rolle beim Klimaschutz. Welche erstaunlichen Funktionen der Boden übernimmt und dadurch zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) beiträgt, erfahren Sie in diesem Bericht.
Konsum

Pfadi-Jugend als Vorbild für die Ernährung der Zukunft

Pfadfinderinnen und Pfadfinder lernen, wie sie die Umwelt schützen und zur Natur Sorge tragen können. CLEVER zeigt ihnen nun am Pfadi-Bundeslager „mova“, wie sie sich im Alltag mit nachhaltigem Konsum ebenfalls umweltbewusst verhalten können.
Konsum, Wissen

Bodenschutz im Blumentopf

Um beim Gärtnern den Boden nicht zu schädigen, gilt es, beim Erde-Kauf genau hinzuschauen: Konventionelle Erde enthält oft Torf, mineralischen Dünger und Phosphor.
Politik

Schweizer Bürger:innenrat für Ernährungspolitik ist erfolgreich gestartet

Der Schweizer Bürger:innenrat für Ernährungspolitik hat am Wochenende vom 11./12. Juni mit der Arbeit begonnen: Zum ersten Mal diskutieren Bürger:innen aus allen Teilen des Landes, wie aus ihrer Sicht ein nachhaltiges Ernährungssystem für die Schweiz aussehen könnte.
Politik

Ein Bürger:innenrat für die Zukunft der Schweizer Ernährungspolitik

Das Projekt «Ernährungszukunft Schweiz» bringt die Stimmen der Bevölkerung und der Wissenschaft in die laufende Debatte über die Zukunft unseres Ernährungssystems ein. Im Interview stellen Carole Küng und Daniel Langmeier das jüngste Schweizer Biovision-Engagement vor.
Mehr Beiträge anzeigen