Zentrum für Agrarökologie in Tansania

Bäuerinnen und Bauern stehen auf einem Feld und lassen sich etwas erklären.
Bäuerinnen und Bauern bei einem Ausbildungskurs von SAT in Morogoro.

Unsere Partnerorganisation Sustainable Agriculture Tanzania (SAT) vermittelt Bauern- und Viehhirtengemeinschaften in Ausbildungskursen agrarökologische Methoden zur Steigerung ihrer Ernteerträge und zum Schutz der natürlichen Ressourcen. SAT schafft diverse Möglichkeiten für die Verarbeitung und Vermarktung der biologischen Landwirtschaftsprodukte innerhalb eines lokalen Marktes und kurbelt einen lokalen Wirtschaftskreislauf an, der die Konflikte zwischen Viehhirten und Bauern schlichten könnte.

 


Geschichten aus dem Projekt

Überleben trotz Klimawandel

Auch für die traditionsbewussten Massai sind die Auswirkungen des Klimawandels deutlich spürbar. Ihr Vieh verendet, weil immer weniger Futter verfügbar ist. Lesen...

Reden statt Streit

In Tansania wird es eng. Die Siedlungen wachsen, das Land der Kleinbäue­rInnen ist knapp, und die Massai stossen mit ihren Herden zusehends an Grenzen. Das führt zu bewaffneten Konflikten. Lesen...

Bauern-Schule auf höchstem Niveau

Biovision Highlights der vergangenen 20 Jahre: Jahr 2017 - In Tansania hat sich das Schulungszentrum für Agrarökologie mit Unterstützung von Biovision zur besten Adresse entwickelt. Davon profitieren Bäuerinnen, Bauern und zielverwandte Organisationen. Lesen...