Programm Schweiz

Biovision engagiert sich für die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in und durch die Schweiz. Obwohl die Schweiz im weltweiten Vergleich im wirtschaftlichen Wohlstand und Lebensstandard zur Spitzengruppe gehört, bleibt der ökologische Fussabdruck weit über den planetaren Belastungsgrenzen. Dabei geht es nicht nur um die Umweltbelastungen in der Schweiz – beispielsweise mit Nitrat im Grundwasser. Mit dem Import von Gütern und Dienstleistungen, wie Futtermittel für die Fleischproduktion, verursachen wir auch einen übermässigen CO2-, Wasser- und Landverbrauch ausserhalb unserer Landesgrenzen. Deshalb arbeitet Biovision an ganzheitlichen Lösungsansätzen, fördert das Verständnis für neue Handlungsmuster und sensibilisiert die Schweizer Bevölkerung sowie Entscheidungsträger/-innen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu Themen der ökologischen Entwicklung, nachhaltigen Konsums und der Rolle der Schweiz in der Umsetzung der Agenda 2030. Biovision setzt die erwähnten Projekte in der Schweiz in Zusammenarbeit mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis selbständig um. Finanzielle Beiträge an Projekte Dritter sind leider nicht möglich.

Themenfelder