Sounding Soil

 

Boden, der lebt, tönt – und verschieden bewirtschaftete Böden tönen unterschiedlich. Das Forschungs- und Sensibilisierungsprojekt Sounding Soil macht diese Geräusche hörbar. Biovision nutzt Sounding Soil, um die Bevölkerung, Schülerinnen und Schüler, Landwirte und -wirtinnen sowie Entscheidungstragende für einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Boden zu sensibilisieren.  

 


Geschichten aus dem Projekt

Irrsinnig, wie das tönt!

Susanne Cetkovic, langjährige Hobby-Biogärtnerin aus Wil ZH, hat in ihren Boden gelauscht – und war beeindruckt. Lesen...

«Bodenwissen und –bewusstsein sollen wachsen»

Welchen Beitrag kann unsere Sensibilisierungskampagne Sounding Soil zu mehr Bodenwissen und -bewusstsein beitragen? Zum Start der Ausstellungstour 2019 sprachen wir darüber mit Claudia Maurer von der kantonalen Fachstelle Bodenschutz BE. Lesen...

Lebendiger Boden tönt – Sounding Soil

Erstmals konnte die Öffentlichkeit am Samstag im Zentrum Paul Klee in Bern hören, wie Schweizer Böden tönen. Im Rahmen des Agrikulturtags feierte „Sounding Soil“ Premiere und gastiert nun noch bis am 25. November 2018 am Zentrum Paul Klee. Biovision will mit dem Projekt auf die zunehmende Gefährdung unserer Lebens¬grundlage, den Boden, aufmerksam machen. Lesen...