26.05.2017

„Wir brauchen andere Antworten“

Der Biovision Frühlings-Event zum Thema Biodiversität hat 200 BesucherInnen angelockt . Wieso ist Biodiversität so wichtig für unser Leben? Wie kann man sie schützen und welche Schritte benötigt es? Gibt es überhaupt noch Hoffnung für unsere Artenvielfalt?

Mehr »

22.05.2017

Artenvielfalt bewahren: Jetzt!

Zum heutigen «Internationalen Tag der biologischen Vielfalt» möchten wir auf die Bedeutung der Biodiversität und die Gefahren des stetigen Artenschwunds aufmerksam machen und zeigen, dass jeder Einzelne mithelfen kann, die Vielfalt zu bewahren. Passend zu diesem Thema findet in zwei Tagen der Biovision Frühlings-Event in Bern statt.

Mehr »

18.05.2017

Wir sind gleichzeitig Bauern und Unternehmerinnen

Die Geschichte von Thomas Mmasi gibt einen Einblick in unser Projekt zum Schutz der Biodiversität im Kakamega-Regenwald. Wer noch mehr erfahren möchte, kann sich am 24. Mai in Bern aus erster Hand an unserem Frühlings-Event informieren.

Mehr »

15.05.2017

Internationaler Tag der Familie: Portrait aus dem Kamelprojekt

Heute ist der internationale Tag der Familie. Eine gute Gelegenheit, um Einblicke in die Projektarbeit von Biovision zur Unterstützung von Kleinbauernfamilien in Sub-Sahara-Afrika zu geben.

Mehr »

11.05.2017

Megafusionen: Kann das Agro-Business noch kontrolliert werden?

Syngenta wird von ChemChina verschluckt. Monsanto wird in Bayer eingegliedert. Dow Chemical fusioniert mit Du Pont. Die drei neuen Riesen werden 71% des Pestizid-Marktes weltweit kontrollieren und 61% des Saatguts. Eine Bedrohung für die Bauern, die Ernährungssicherheit und die Umwelt ? Die Staaten haben die Möglichkeit zu reagieren … unter der Bedingung, dazu angestossen zu werden!

Mehr »

09.05.2017

Auftakttreffen für eine nachhaltige Schweiz

Das Sustainable Development Solutions Network (SDSN – Netzwerk für nachhaltige Entwicklungslösungen) – eine in 2012 vom früheren UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon lancierte Initiative – hat dem Centre for Development and Environment (CDE) der Universität Bern und Biovision die Leitung der SDSN Geschäftsstelle Schweiz übergeben. Das Auftakttreffen fand am 5. Mai 2017 in Bern statt und brachte rund 40 Vertreter aus Forschung, Wissenschaft, Regierung und Zivilgesellschaft zusammen.

Mehr »

05.05.2017

Hans Herren‘s Visionen nun auch auf Englisch verfügbar

Hans Herren’s Buch „So Ernähren wir die Welt“ ist nun auch auf Englisch verfügbar. Seine Visionen Hunger und Armut auf unserem Planeten zu eliminieren sind sehr inspirierend und werden unterstützt von Beschreibungen von praktischen Projekten von Biovision in Ostafrika.

Mehr »

04.05.2017

Ein neuer Schädling verbreitet sich in Afrika

Der Heerwurm ist ein neuer, sich in Afrika verbreitender Schädling, der Mais und andere Feldfrüchte befällt. Der invasive Schädling stammt aus Nord- und Südamerika und ist nicht einfach zu kontrollieren.

Mehr »