23.10.2014

Investieren für eine nachhaltige Entwicklung

Am World Investment Forum (WIF), das Mitte Oktober in Genf unter der Schirmherrschaft der UNCTAD (United Nations Conference on Trade and Investment) stattfand, stand das Thema "Investieren in Entwicklung und Nachhaltigkeit" im Zentrum. Biovision und das Millennium-Institute präsentierten in diesem Rahmen erfolgversprechende Strategien.

Mehr »

23.10.2014

Schneller zum Erfolg durch natürliche Kreuzung

Laut eines Artikels im Nature Magazin hinkt die Gentechnik der konventionellen Züchtung hinterher. Als Beipspiel hierfür dient die Implementierung wichtiger Merkmale wie Dürreresistenz oder Stickstoffbedarf im Mais.

Mehr »

21.10.2014

Impressionen der Ausstellung "Erlebnis Nahrung"

Im Rahmen der OLMA 2014 drehte sich in der Themenhalle "Erlebnis Nahrung" alles um die Wertschöpfungskette von Schweizer Lebensmitteln.

Mehr »

14.10.2014

Biovision auf SRF1 "mitenand"

Die kenianische Push-Pull-Bäuerin Beryl Atieno wurde am vergangenen Sonntag in der Sendung "mitenand" auf SRF1 porträtiert. Der Beitrag ist nun online verfügbar.

Mehr »

10.10.2014

Mit umweltfreundlichen Methoden gegen Malaria

Für die Bekämpfung von Malaria in Afrika müssen erfolgreiche umweltfreundliche Methoden besser verbreitet werden, um das hochgiftige DDT endgültig zu eliminieren. Im Rahmen der PAMCA Konferenz organisierte Biovision ein Symposium zum Thema „Alternativen zu DDT in der Malariakontrolle“, das am 7. Oktober in Nairobi stattfand und von über 100 Teilnehmern aus Forschung, Wirtschaft und Geberorganisationen besucht wurde.

Mehr »