04.02.2016

Agenda 2030: Jetzt braucht es Taten

In der aktuellen Ausgabe des DEZA-Magazins «Eine Welt» steht die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung im Zentrum. Im lesenswerten Dossier wird die Entstehungsgeschichte der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele nachgezeichnet und Chancen und Lücken des Vorhabens im Experteninterview aufgezeigt. Weiter wird das Ziel 5 zur Geschlechtergleichheit besonders unter die Lupe genommen und die Herausforderung zur Finanzierung der Agenda 2030 verdeutlicht.

Mehr »

03.02.2016

Hans Herren an der Uni Zürich

Stiftungspräsident Hans Herren referiert und nimmt teil am Podiumsgespräch im Rahmen der Veranstaltung "Isst die Welt gerecht?" an der Universität Zürich am Montag, 29. Februar 2016.

Mehr »

29.01.2016

Buchtipp: Warum jede Fliege zählt

Bei Insekten denken wir an Bienen, Mücken oder Fliegen. Die einen machen Honig, die anderen übertragen Krankheiten und letztere nerven. Was haben wir nur für ein einfaches Bild von den Insekten. Haben Sie gewusst, dass es über eine Million verschiedene Insektenarten gibt?

Mehr »

19.01.2016

Land Grabbing auf Kosten der lokalen Bauern

Mitte Januar diskutierten Experten und Aktivisten in Bern über Land Grabbing. Landkäufe von ausländischen Firmen und Investoren führen meist zu einer unökologischen und nicht nachhaltigen Nutzung der betroffenen Landwirtschaftsflächen - oft zum Leid der Kleinbauern. Über mögliche Lösungsansätze gehen die Meinungen auseinander.

Mehr »

15.01.2016

"Für ein besseres Leben müssen die Menschen bereit sein, sich zu verändern."

Porträt über die Landwirtschaftsberaterin Regina Muthama aus Kenia: Die fast 70-jährige hatte nach ihrer Arbeit als Lehrerin schon immer die Vision, landwirtschaftliche Erfolgsrezepte weiterzugeben. Sie ist selber Bäuerin und erkannte das Bedürfnis nach praxisorientierter Wissensvermittlung.

Mehr »

05.01.2016

Martin Andermatt: Vom Schweizer Pionier zum Global Player

Wir starten ins neue Jahr mit dem Porträt eines Pioniers, der unsere Vision einer Welt mit genügend und gesunder Nahrung und einer gesunden Umwelt teilt. Seine Karriere in der biologischen Schädlingsbekämpfung startete er in seiner Studentenwohnung mit der Zucht von Apfelwicklerraupen.

Mehr »

27.12.2015

Dezembergeschichte 2015.4: Kenia

In unserer letzten Dezembergeschichte in diesem Jahr geht es um Mangos und eine bestimmte kenianische Mango-Bäuerin. Die Geschichte mit Biovision-Programmverantwortlichen Samuel Ledermann ist eine Verfolgungsjagd mit Happy-End.

Mehr »

20.12.2015

Dezembergeschichte 2015.3: Schweiz - Kenia

Im Rahmen des jährlichen Biovision-Symposiums kommen ab und an afrikanische Gäste zu Besuch in die Schweiz. Dieses Jahr war es die kenianische Landwirtschaftsberaterin Regina Muthama. Nebst dem Auftritt im Volkshaus Zürich erlebte sie auch zum ersten Mal in ihrem Leben Schnee – ein Reisebericht aus den Bündner Bergen.

Mehr »