23.09.2016

Der wahre Preis von Lebensmitteln

Bio-Lebensmittel sind zu teuer? Stimmt eigentlich gar nicht. Wenn man die externen Kosten der industriellen Landwirtschaft berücksichtigt, die durch Trinkwasser- und Bodenverschmutzung, Verluste der Biodiversität oder Antibiotikaeinsatz verursacht werden, sind die Unterschiede deutlich geringer.

Mehr »

21.09.2016

Biovision am Comptoir de Lausanne

Biovision wurde von der DEZA eingeladen, ihren Ansatz einer ökologisch-nachhaltigen Landwirtschaft am Comptoir de Lausanne zu präsentieren.

Mehr »

16.09.2016

Hohe Biodiversitätsverluste in der Schweiz

Wir mögen es aufgeräumt, sauber und strukturiert. Eine Vorliebe, die vielen heimischen Käfer- und Pflanzenarten zu schaffen macht, wie das Bundesamt für Umwelt (BAFU) kürzlich veröffentlichte.

Mehr »

15.09.2016

Gemeinsam gärtnern in der Stadt

Viele Menschen geben das Landleben auf und wandern in die Städte ab. Bis 2050 wird ein Drittel der Weltbevölkerung in Metropolen leben. Steht ihnen ein graues Stadtleben bevor? Nein, denn Urban Gardening boomt, zeigt der aktuelle Wissensstand.

Mehr »

14.09.2016

Biovision Symposium 2016

"Geschichten aus dem Labor" lautet das Thema des diesjährigen Symposiums im Zürcher Volkshaus am Samstag, 19. November 2016.

Mehr »

02.09.2016

6 Apps für „Besser-Esser“

Bewusster, gesünder, nachhaltiger Einkaufen und Essen ist ein guter Vorsatz, der jedoch ohne die nötigen Informationen gar nicht so einfach umzusetzen ist. Ein Gegenstand, den die allermeisten Schweizerinnen und Schweizer täglich benützen, kann uns hier tatkräftig unterstützen: Das Smartphone.

Mehr »

31.08.2016

Eine kohärente Umweltpolitik für die globalisierte Schweiz

Würden alle Menschen so leben wie wir in der Schweiz, wären drei Planeten nötig. Umso wichtiger ist es, dass wir endlich zu einer kohärenten Umweltpolitik finden!

Mehr »

25.08.2016

Neue Webseite zu den SDGs

Biovision stellt zum Thema „nachhaltige Entwicklungsziele“ (Sustainable Development Goals - SDGs) eine neue Webseite bereit.

Mehr »