Martin Herren

Schwerpunkt: Advocacy & Policy

„Die Bio-Vision einer Welt mit genügend und gesunder Nahrung für alle wird auch von den nachhaltigen Entwicklungszielen der UNO getragen und soll bis 2030 verwirklicht werden. Das ambitionierte Ziel dieser nachhaltigen, ökologischen Entwicklung kann nur gemeinsam erreicht werden, davon bin ich auch persönlich überzeugt. Biovision trägt ihren Teil dazu zielgerichtet und effizient bei.“

Nach seinem Grundstudium in Geographie sowie Umwelt- und Politikwissenschaften hat sich Martin für eine Vertiefung in der Umweltpolitik entschieden. Thematisch legte er dabei den Fokus auf die vielschichtigen Aspekte des Klimawandels und der Umweltgovernance. Beruflich konnte er seine Kenntnisse in der Umweltberatung bei der INFRAS AG gleich praktisch anwenden und sein Fachwissen in Landwirtschafts- und Energiefragen in den vergangenen Jahren vertiefen. Seit 2015 bringt er sich für Biovision in Sachen Ernährungssicherheit, nachhaltige Landwirtschaft und Klima politisch und beratend in den zuständigen, internationalen Foren ein um die Ziele des Projekts Kurswechsel Landwirtschaft nachhaltig und global zu sichern.

In seiner Freizeit geht Martin am liebsten die Wände hoch (beim Klettern), stöbert in Städten nach kulturellen Perlen oder kann in einer ruhigen Oase auch einmal nichts tun.

 

« Zurück zur Übersicht