Theresa Ackermann

Schwerpunkt: Institutionelles Fundraising

„Wissen ist der Schlüssel zum Wandel. Mich beeindruckt, wie Biovision durch Wissensvermittlung  Menschen im Norden und im Süden zu mehr selbstbestimmtem und (umwelt-)bewusstem Handeln ermächtigt. Damit dieser Wandel nachhaltig ist, setze ich mich im institutionellen Fundraising ein.“

Im Zürcher Oberland aufgewachsen, zog es Theresa schon bald in die Welt hinaus: mit 16 ging sie ins Austauschjahr nach Sibirien, das war sozusagen ihre erste Auslandreise. Das Reisefieber und das Interesse an den Menschen und ihren Lebensweisen hat sie nie mehr losgelassen.

Im ersten Job nach der Matura hatte sie mit Pflanzen zu tun. In einem Gartencenter lernte sie so manchen Kniff und finanzierte sich ein weiteres Abenteuer: ein einjähriges Praktikum auf den Spuren archäologischer Fundstätten in Mexiko. Es folgte ein Studium der arabischen und russischen Philologie an der Universität Genf und ein Praktikum bei einer NGO in Bulgarien.

Ins Team von Biovision kommt Theresa, nachdem sie bereits für eine internationale NGO im Fundraising tätig war, und mit sieben Jahren Erfahrung im Detailhandel und Verkauf, wo sie das Handwerk des Marketing und der Neukundengewinnung gelernt hatte. Besonders freut sie, dass sie im institutionellen Fundraising ihre Expertise aus der Privatwirtschaft mit dem Interesse an der Entwicklungszusammenarbeit verbinden kann.

Neben dem Schrebergarten, den Theresa mit jährlich steigendem Erfolg bewirtschaftet, organisiert sie gerne kleine und grosse Veranstaltungen, vom geselligen Essen mit Freunden bis zu einem Open-air Tanzfestival im Emmental. 

«Zurück zur Übersicht