Martina Drosner

Schwerpunkt: Anlässe Schweiz

„Nachhaltige Entwicklung beginnt für mich im eigenen Land, denn sie betrifft uns alle.  Es ist mir ein Anliegen zusammen mit Biovision hier in der Schweiz den aktiven Dialog zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und der Öffentlichkeit zu fördern“ 

Biovision ist für Martina kein Neuland. 2011 hat sie im Rahmen ihres Englisch- und Politikwissenschaftsstudium in Konstanz bereits ein Praktikum im Advocacy Bereich von Biovision absolviert. Ihren Master erlangte sie 2016 in Cultural Economics and Entrepreneurship an der Universität Rotterdam. In ihrer Masterarbeit befasste sich Martina mit der Rolle von Kultur für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Während und nach dem Studium hat sie sich unter anderem in einer Münchner Werbeagentur, in der Kommunikation sowie im Eventmanagement praktisches Handwerkszeug angeeignet. Zuletzt in der Kultur- und Bildungsabteilung des Schweizer Generalkonsulats in New York. 

Seit Januar 2017 ist Martina zurück bei Biovision und ist für die Organisation von Anlässen verantwortlich. Ziel der verschiedenen Veranstaltungen ist es, die Schweizer Öffentlichkeit über die Arbeit von Biovision zu informieren und über Themen der ökologischen Entwicklung zu sensibilisieren. 

Wenn sie nicht in der Heinrichstrasse zugegen ist, findet man Martina Sommer wie Winter in den Bergen, auf Musikfestivals oder auf Entdeckungstour in Zürich. 

« Zurück zur Übersicht