08.06.2018

CLEVER einkaufen in Rapperswil-Jona

Die ehemalige Sportmoderatorin Regula Späni, Markus Bütler, Geschäftsführer der SCRJ Lakers und Stadtrat Thomas Rüegg haben am Mittwoch feierlich die Ausstellung in Rapperswil-Jona eröffnet.

  • (v.l.): CLEVER Ausstellungsleiter Marcel Anderegg, Stadtrat Thomas Rüegg, Sportmoderatorin Regula Späni und SCRJ Lakers Geschäftsführer Markus Bütler bei der feierlichen Eröffnung.
  • Die beiden prominenten Gäste haben im Einkaufsduell sehr gut abgeschnitten.
  • Anna Schöpfer von Biovision erklärt Regula Späni, wie ihre eingekauften Produkte abschneiden.
  • CLEVER einkaufen macht Spass: Rahel Thommen und Markus Bütler beim Einscannen seiner gewählten Produkte.
  • Regula Späni: "Für mich war beim Einkaufen das Poulet überraschend. Wir essen relativ viel Poulet, weil wir es gesünder finden und ich denke es ist effizienter als Rindfleisch, zum Beispiel. Dass das trotzdem nicht so gut ist, hat mich überrascht."
  • Markus Bütler: "Für mich ist auch entscheidend, dass wir lokal bleiben, also in der Schweiz, das stärkt unsere Produkte, unser Land. Und gerade Diversität ist im Sport auch sehr entscheidend, dass man von allem ein bisschen hat."
  • An der Kasse des CLEVER-Shop wird rege diskutiert und die Bewertung einzelner Produkte ist für einige Besucher überraschend, aber doch einleuchtend.
  • Auch Stadtrat Thomas Rüegg freut sich sehr über die Ausstellung, die nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene im Ort anspreche: "Man lernt nie aus!"
  • Die Ausstellung befindet sich bis am 11. Juli auf dem Schulhausareal Hanfländer. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

«Beim Einkaufen werde ich mir in Zukunft mehr Zeit nehmen und mehr darauf achten, woher die Produkte kommen. Es ist lohnenswert, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Ich werde beim nächsten Mal einfach überlegter einkaufen gehen», so Regula Späni nach der Eröffnung.

Sie trat in einem Einkaufsduell gegen Markus Bütler an, das dieser knapp für sich entscheiden konnte. Dabei kauft er meistens gar nicht selber ein: «Ich habe das Glück, dass grundsätzlich meine Frau einkaufen geht. Aber auch mir sind regionale Produkte besonders wichtig. Und in unserer Verwandtschaft haben wir jemanden mit einem Bio-Bauernhof. Von dort habe ich sicher eine gewisse Vorkenntnis, worauf es ankommt.»

Stadtrat Thomas Rüegg betonte bei seiner Eröffnungsrede, dass Kinder die besten Multiplikatoren sind, auch gegenüber der älteren Generation. «Deshalb hat uns CLEVER sofort eingeleuchtet. Aber die Ausstellung ist nicht nur für Kinder wertvoll sondern auch für Erwachsene.»

CLEVER ist in Zusammenarbeit mit der Stadt Rapperswil-Jona vom 6. Juni bis 11. Juli 2018 auf dem Schulhausareal Hanfländer zu Gast. Die Energiestadt übernimmt die Kosten der ersten 40 Schulklassenführungen aus Rapperswil-Jona. Das Angebot stösst auf grosses Interesse. Es haben sich bereits 30 Schulklassen für eine Führung angemeldet (Anmeldung hier)

Auch Einzelbesucherinnen und –besucher sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist jeweils von Mo bis Fr: 12 – 18 Uhr und Sa: 10 – 17 Uhr geöffnet.