16.8.2017

Fruchtland in Videos hautnah erleben

Das Zentrum Paul Klee mit dem Schwerpunkt „Fruchtland – Natur, Kultur, Agrikultur“ und die Stiftung Biovision schauen auf eine gelungene Partnerschaft zurück. Zwei Videos informieren über die Höhepunkte von Fruchtland und nehmen die ZuschauerInnen auf einen virtuellen Rundgang mit.

Die Idee des Schwerpunkts Fruchtland war, Vertreter von Kunst, Wissenschaft und Praxis zusammen auftreten zu lassen, um brennende Zeitfragen gemeinsam zu thematisieren. Hierzu gehören etwa der Klimawandel, die Welternährung, Naturschutz oder unser Konsumverhalten. Mittels Demoversuchen wird den BesucherInnen vermittelt, wie Nachhaltigkeit in den einzelnen Bereichen bereits heute umgesetzt werden kann.

Ausstellungen, Führungen und Events, die in Zusammenarbeit mit Partnern wie der Stiftung Biovision realisiert werden, sollen die Menschen für die Schönheit und das kreative Potenzial der Natur begeistern und zu einem Umdenken bewegen.

In diesem 4-minütigen Video kann man in das Fruchtland eintauchen und Expertenmeinungen lauschen.

 

Push-Pull und Pull-Push kurz erklärt
Seit Beginn von Fruchtland im Jahr 2015 befindet sich ein Push-Pull-Feld in der 2,5 ha grossen, ökologisch bewirtschafteten Ackerfläche rund um das Zentrum Paul Klee. Das Push-Pull-System, entwickelt vom internationalen Insektenforschungsinstitut icipe in Nairobi, kann die Erträge im Vergleich zu konventionellen Anbaumethoden bis zu 300 % steigern. Die Verbreitung von Wissen zur Push-Pull-Methode ist ein Schlüsselprojekt von Biovision in Ostafrika und hilft über 100 000 Kleinbauern und Kleinbäuerinnen ihre Erträge und somit Ernährung zu sichern. Mehr erfahren…

Für unsere Breitengrade wurde das umgekehrte System Pull-Push entwickelt.


Im Jahr 2015 war übrigens auch die Wanderausstellung „CLEVER- spielend intelligent einkaufen“ zu Gast im Kindermuseum Creaviva im Zentrum Paul Klee.

Gratis Veranstaltungen nicht verpassen
Im Rahmen der „Agrikulturtage“ 2017 finden noch zwei Veranstaltungen statt, bei denen Biovision aktiv beteiligt ist:

Vielfalt regt sich: 19. August, 14 – 16 h mit Loredana Sorg, Msc. Agr. EtH, Biovision und weiteren Experten. Zum Flyer

Hafer - das Multitalent:
30. September, 14 – 15 Uhr mit Expertinnen von Biovision vorort. Zum Faltprospekt

Informationen zu Fruchtland: www.zpk.org/fruchtland